SKETCHY NEWS

Anina Takeff & Michał Krenz

Das Konzept des Projektes „Sketchy News“ basiert auf dem Foto, welches als erstes auf der Hauptseite der Online-Ausgaben der weltweitbekannten und meinungsbildenden Zeitungen erscheint. Dieses so genannte „headline picture“ zieht am meisten die Aufmerksamkeit der Leser, um die wichtigste Nachricht des Tages zu illustrieren. Die in Berlin lebenden und arbeitenden Künstler Anina Takeff und Michał Krenz haben sich vorgenommen, für drei Monaten jeden Tag solche Headline-Fotos aus sechs internationalen Zeitungen wie: Al-Jazeera (Saudi-Arabien), BBC (Großbritannien), CNN (USA), Zeit-Online (Deutschland), Izvestia (Russland) und Le Monde (Frankreich) zu nehmen und diese dann weiter zu bearbeiten. Das Ergebnis dieser künstlerischen Arbeit wird von 31. August bis 12. Oktober 2017 in der Ausstellung in der BOX 66 Interkulturellen Beratungs-und Begegnungszentrum für Frauen und Familien präsentiert.

Im Rahmen der Finissage diskutiert Astrid Landero (Journalistin und Projektmanagerin des Frauenzentrums Paula Panke https://www.facebook.com/FrauenzentrumPaulaPanke) über „Frauenbild in den Medien“ mit Joanna Stolarek (Politikredaktion Märkische Oderzeitung und im Vorstand der Neuen deutschen Medienmacher), Sarah Diehl (Buchautorin „Die Uhr, die nicht tickt“ und Paulina Olszewska (Kuratorin).

Das Projekt wurde gefördert von der Berliner Landeszentrale für politische Bildung und Verband für interkulturelle Arbeit Berlin/Brandenburg e.V.

Mehr Informationen über das Projekt „Sketchy News“ finden Sie hier: http://sketchy-news.com/

sowie https://box66berlin.com/wp-content/uploads/2017/07/Sketchy-News_final.pdf

Kuratorin: Paulina Olszewska, Klanginstallation: Bastian Schick

Foto: Fragment von dem Projekt „Sketchy News“, mit freundlicher Genehmigung der Künstler

 

 

 

 

Finissage der Ausstellung „Sketchy News“ 12.10.17 18:00 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.